X

Did you know that your Internet Explorer is out of date?

To get the best possible experience using our site we recommend that you upgrade to a modern web browser. To download a newer web browser click on the Upgrade button.

Upgrade
Lösungen zur Kaltverklebung mit Belzona

Lösungen zur Kaltverklebung mit Belzona

Die Reparaturverbundwerkstoffe von Belzona bieten eine sichere, einfache und kostengünstige Alternative zum Schweißen.

Was bedeutet Kaltverklebung?

Kaltverklebung kann als das Zusammenfügen von zwei Teilen oder Materialien ohne Wärmezufuhr beschrieben werden. Traditionelle Fügeverfahren wie Schweißen verwenden hohe Temperaturen, die durch einen Elektrobogen oder durch das Verbrennen von Gasen erzeugt werden, um die Materialien zu „schmelzen“, damit sie sich verbinden. Die Kaltverklebung wird mit einem Klebstoff erreicht, der eine Bindung zwischen den beiden Materialien herstellt. Kalt aushärtende Verbundwerkstoffe von Belzona verbinden die Materialien oder Teile ohne Wärmezufuhr.


Eine willkommene Alternative zum Schweißen

Schweißen ist eine der anerkanntesten Verbindungstechniken. Allerdings ist das Verfahren für Mensch und Umwelt nicht ungefährlich, es kommt zu Ausfallzeiten und eine fehlerhafte Ausführung kann große Schäden verursachen.


Kaltverklebung mit Belzona

Eine Belzona-Verklebung wurde erstmals Ende der 1950er Jahre für die Befestigung von ID-Schildern an Anlagenteilen eingesetzt. Im Laufe der Jahre wurden unsere Werkstoffe weiter verbessert, sodass sie höheren Drücken - Temperaturen widerstehen und eine vergleichsweise hohe Haft- Druckfestigkeit haben. Die Kaltverklebung mit Belzona gilt heute aus mehreren Gründen als zuverlässige Alternative zum Schweißen:

  • Es besteht keine Gefahr durch Funken oder elektrische Stromschläge, außerdem sind keine Arbeiten bei hohen Temperaturen erforderlich.
  • Die Kaltverklebung kann verwendet werden, wenn das Schneiden und Schweißen in einer potenziell explosiven Umgebung nicht möglich ist.
  • Die schnelle und einfache Anwendung vor Ort ohne Spezialgeräte macht die Kaltverklebung ideal für Notreparaturen bei schwierigen Anwendungen mit eingeschränktem Zugang.
  • Die Stelle muss vorher nicht maschinell bearbeitet, spannungsarm geglüht oder nach dem Schweißen wärmebehandelt werden.
  • Der für die Kaltverklebung verwendete Klebstoff eignet sich auch für unregelmäßige Formen und Untergründe. Er füllt die Leerräume in der Oberfläche aus. Dies garantiert einen 100% Kontakt, sodass sich die Lastverteilung verbessert.
  • Das System ist lösungsmittelfrei und umweltfreundlich.

Einfache Lösung für komplexe Situationen

Die Kaltverklebung ist sehr einfach und verwendet das Belzona-Produkt als Klebstoff zwischen zwei Flächen. Diese einfache Technik kann hochkomplexe Probleme in verschiedenen und schwierigen Situationen lösen.

Ein Beispiel ist die Plattenverklebetechnik zur Decksreparatur , die Anfang 2000 entwickelt wurde. Hierfür wurden mehrere Platten mit dem Belzona-Produkt auf dem alten Deck verklebt, um ein neues Deck zu bauen.

Es wurden verschiedene andere Anwendungen entwickelt: - beispielsweise das Verfüllen und Ausgleichen unregelmäßiger Flächen - die Wiederherstellung der strukturellen Festigkeit - die dauerhafte Verklebung von Anlageteilen und Konstruktionen Diese Anwendungen haben sich auch bei rauen und schwierigen Bedingungen durch Tests und praktischen Anwendungen bewährt.

Die Kaltverklebung von Belzona wurde als permanente Installation akzeptiert und wird seit 1984 für alle Schiffe mit Germanische-Lloyd-Klassifizierung verwendet.

Process Vessel Video

Verwandte Fallbeispiele: